Menü einblenden

Waldjugendspiele 2019: Vergabe der Hauptpreise an Gewinnerklassen

Waldjugendspiele 2019
Waldjugendspiele 2019
Pressemeldung vom 28.11.2019

Hochsauerlandkreis


Im Herbst haben 1.715 Schülerinnen und Schüler aus 83 Klassen des 4. Schuljahres den Wald und die Natur auf spielerische Art erkundet. In diesem Jahr fanden die Waldjugendspiele bereits zum 32. Mal an den 10 verschiedenen Spielorten im Hochsauerlandkreis statt. Schon über 87.000 Schülerinnen und Schüler haben in diesen 32 Jahren an den Spielen im Hochsauerlandkreis teilgenommen.


In einem naturkundlichen Wettkampf erspielten sich die drei Gewinnerklassen der diesjährigen Waldjugendspiele mit viel Spaß und Wissen die drei ausgelobten Hauptpreise.Diese überreichte der stellvertretende Landrat Ferdi Lenze den Schülerinnen und Schülern bei der Abschlussfeier der Waldjugendspiele 2019 im Kreishaus Meschede.


Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 und 4 der Raphael-Schule Eslohe -Teilstandort Wenholthausen- werden eine „Walderlebnistour mit einem Ranger“ unternehmen. Sie werden zu „Ranger-Kids“ ausgebildet und erhalten ein „Ranger-Kids-Diplom“.


Die Klasse 4 der KGS St. Josef Siedlinghausen wird den Wildwaldes Voßwinkel besuchen und sich dort ein Thema für eine naturkundliche Führung aussuchen. Zu den Bruchhauser Steinen sowie rauf auf den Feldstein geht es für die Klasse 4 b der Grundschule am Burghof Marsberg.


Der stellv. Landrat dankte insbesondere den Sponsoren vom Wildwald Voßwinkel, von der Stiftung Bruchhauser Steine sowie dem Regionalforstamt Oberes Sauerland für die Stiftung der Hauptpreise. Die Auslosung vieler attraktiver Trostpreise war durch die Spenden der Sparkasse Mitten im Sauerland, der Firma KettenWulf Eslohe und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. möglich.


Die Untere Naturschutzbehörde arbeitet bei den Waldjugendspielen fachlich eng mit den Forstämtern der Landesforstverwaltung, Privatwaldbesitzern, den kommunalen Waldbesitzern, der Kreisjägerschaft sowie den Schulen zusammen. Sie alle sind kompetente Waldpartner im Rahmen der Umweltbildung. Die nächsten Waldjugendspiele werden im Herbst 2020 stattfinden.

Weitere Informationen zur Seite

Pressesprecher

Stv. Pressesprecher